skip to main content

 Pack die Badehose ein

…und dann nix wie ab an Bodensee

Sommer, Sonne, Hitze, Urlaub…nicht ganz. Bei strahlendem Sonnenschein und warmen Temperaturen durften wir unseren ersten Azubiausflug genießen. In diesem Jahr fuhren wir zur Firma Zeppelin Systems nach Friedrichshafen.

Los ging es um 6:45 Uhr in Rosenfeld. Natürlich viel zu früh, deshalb sahen alle noch ziemlich verschlafen aus. Zum Glück gab es im Bus erstmal Kaffee, Brezeln und selbstgebackene Käsefüße von Cindy☺.

Pünktlich (jetzt auch deutlich wacher) bei Zeppelin angekommen, bekamen wir gleich unser 2. Frühstück, denn Herr Schreiner, der Bereichsleiter des Quality Service, begrüßte uns im Konferenzraum mit Butterbrezeln, Kaffee und verschiedenen Getränken. Anschließend stellte er uns das Unternehmen Zeppelin Systems mit einer Präsentation vor. Nach diesem theoretischen Einblick freuten wir uns auf den Rundgang übers Gelände, leider hatten wir keine Gelegenheit mit einem „Zeppelin“ zu fahren.

Wir erhielten Einblicke in die Rissprüfung, bei denen uns gezeigt wurde, wie wichtig es ist, genau und konzentriert zu arbeiten. Spannend war die Dunkelkammer, in der die Teile mit Hilfe der fluoreszierenden Eindringprüfung auf die kleinsten Fehler und Macken überprüft werden. Herr Schreiner empfahl uns vorsichtig zu sein, da dieses grüne Mittel sehr schwer wegzubekommen sei und wir sonst in der nächsten Disko mit Schwarzlicht schon von weitem auffallen würden. Schnell fiel uns auf, dass Zeppelins kleinste Teile unsere größten sind, mit denen wir arbeiten.

Am frühen Nachmittag ging es zum Mittagessen ins „Wirtshaus am See“ und anschließend konnte jeder die Zeit frei verbringen. Blöderweise hatten wir die Badehosen vergessen, trotzdem genossen wir das Sonnenbad mit kühlen Getränken am Ufer. Um 16:30 Uhr haben wir uns schweren Herzens vom Bodensee verabschiedet und fuhren zurück nach Rosenfeld.

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei der Firma Zeppelin Systems für die Einladung bedanken. Ebenso geht ein besonderer Dank an unsere Geschäftsleitung, sowie Frau Pill und Herrn Hirschfeld, die uns diesen Ausflug ermöglicht haben.

Bis zum nächsten Mal
Eure Sarah und Rebecca

 

 

 

 

 

 

Aktuelles

Simones Seite