skip to main content

 Zertifiziert nach ISO 13485 2016 1

Nicht nur Spinnen knüpfen ihre Netze

Auch bei BEUTTER werden Netze bzw. Netzwerke geknüpft. Wie schon am 28.02.2017 berichtet, haben sich einige Unternehmen der Medizintechnikbranche in Zusammenarbeit mit der IHK und der Uni Tübingen zu einem Netzwerk zusammengeschlossen.

Das 1. Treffen des Netzwerkes zum Thema Änderungen bei der  ISO 13485:2016 fand nun bei uns in Rosenfeld statt. Wir durften Herrn Dr. Engelhard von der IHK und viele Vertreter von Unternehmen aus der Medizintechnikbranche in unserem Haus begrüßen.

Herr Dr. Kiessling startete den Nachmittag mit einer Betriebsführung, die aufgrund der ungewöhnlich großen Besucheranzahl mit Mikrofon und Headsets stattgefunden hat. Anschließend hielten Herr Rentschler von mdc und zwei Teilnehmer Vorträge zu Fragestellungen betreffend den Änderungen und Neuerungen von der Version 2012 zur Version 2016.

Zum Thema „Umsetzung bei einem Zulieferer“ referierte Herr Dr. Kiessling. Dieses Thema ist für uns nicht mehr neu, da wir schneller als gedacht nach der neuen Version DIN EN ISO 13485:2016 zertifiziert sind! Dies ist vor allem unserer Leiterin des Qualitätswesen, Frau Yvonne Pill, zu verdanken. Mit den gewonnen Erkenntnissen können wir nun als Vorreiter die anderen Teilnehmer bei ihrer Zertifizierung unterstützen.

Gerne berichte ich Ihnen über das Überwachungsaudit, das schon für 2018 feststeht, aber selbstverständlich werde ich schon früher wieder aus dem „Nähkästchen“ plaudern und Ihnen das Neueste von BEUTTER berichten.

Bis bald
Ihre Simone Rieger

 

 

 

 

 

Aktuelles - Simones Seite

Beutter wird (auch) virtuell

Zwei Online-Fachforen zum Thema Medizintechnik

Unsere reale Welt wird zunehmend virtuell, zumindest in diesem Jahr. Messen und Fachforen wurden abgesagt und wenn sie dann doch stattfanden, war die Teilnahme nur online möglich.

Beutter erhält Auszeichnung

„Ehrenamtsfreundlicher Arbeitgeber 2020“

Manchmal wundere ich mich, wie schnell meine Kollegen rennen können. Wenn die Pieper runtergehen und die Sirenen heulen, sieht man einige unserer Mitarbeiter wie der Blitz zum Auto rennen und mit Vollgas davonfahren.

Die Neuen sind da!

6 neue Azubis stoßen zum Beutter-Team dazu

Auch in diesen außergewöhnlichen Zeiten hat sich BEUTTER entschlossen, weiterhin in die Zukunft zu investieren und freut sich in diesem Jahr, sechs neue Auszubildende begrüßen zu dürfen.