skip to main content

Messe Compamed

…und eine neue Citizen

Es ist immer wieder spannend und aufregend. Habe ich an alles gedacht? Ist alles rechtzeitig vor Ort und richtig aufgestellt? So waren meine Gedanke vor der Medizintechnikmesse „Compamed“ in Düsseldorf. Mein Chef musste zwar noch ein paar Bauteile ins richtige Licht rücken, aber sonst hat alles wunderbar geklappt. Die Messe war auch zum zweiten Mal ein Erfolg und hat uns wieder einen vollen Messeordner verschafft. Herr Dr. Kiessling, unser zukünftiger zweiter Geschäftsführer, Herr Funk, und unser Bezirksvertreter, Herr Berger, hatten viele interessante Begegnungen und Gespräche und ich bin schon kräftig dabei, Nachbereitungsmails zu verfassen. Die Medizintechnik ist eine unserer wichtigsten Einzelbranchen, deshalb werden wir nächstes Jahr im Mai auf der MedtecLive in Nürnberg ausstellen, die zum ersten Mal, als Ersatz für die Medtec in Stuttgart, stattfinden wird. Wir freuen uns auf viele Besucher.

Da mein Chef auf der Rückfahrt von der Messe zu lange im Stau stand, hat er die Anlieferung und den Aufbau unseres neuen Maschinenparkmitglieds Cincom L12 von Citizen leider verpasst. Ziemlich genau vor einem Jahr haben wir bereits den gleichen Langdrehautomaten gekauft. Da wir sehr zufrieden sind und aufgrund einer erfreulich hohen Auftragslage, haben wir nochmal in das gleiche Modell investiert und zwei Tage später in Betrieb genommen.

Bis bald
Ihre Simone Rieger

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelles - Simones Seite

Beutter wird (auch) virtuell

Zwei Online-Fachforen zum Thema Medizintechnik

Unsere reale Welt wird zunehmend virtuell, zumindest in diesem Jahr. Messen und Fachforen wurden abgesagt und wenn sie dann doch stattfanden, war die Teilnahme nur online möglich.

Beutter erhält Auszeichnung

„Ehrenamtsfreundlicher Arbeitgeber 2020“

Manchmal wundere ich mich, wie schnell meine Kollegen rennen können. Wenn die Pieper runtergehen und die Sirenen heulen, sieht man einige unserer Mitarbeiter wie der Blitz zum Auto rennen und mit Vollgas davonfahren.

Die Neuen sind da!

6 neue Azubis stoßen zum Beutter-Team dazu

Auch in diesen außergewöhnlichen Zeiten hat sich BEUTTER entschlossen, weiterhin in die Zukunft zu investieren und freut sich in diesem Jahr, sechs neue Auszubildende begrüßen zu dürfen.