skip to main content

S'goht dagega

Narri, Narro!

Sind Sie auch so närrisch? Bei uns in der Gegend geht’s heute so richtig ab, überall Halli Galli. In manchen Dörfern herrscht sogar der Ausnahmezustand. Die Narren und Hexen übernehmen das Regiment und stürmen Rathäuser und Schulen. Auch bei uns wurde die Geschäftsleitung gestürmt und symbolisch entmachtet, indem den Herren die Krawatte abgeschnitten wurde, denn am „Schmotzigen“ oder „Weiberfasnet“ übernehmen die Frauen das Kommando.

Für unseren neuen Geschäftsführer, Herrn Funk, ist es die erste Fasnet bei BEUTTER und auf einen kleinen Hinweis von mir, hat er auch die „richtige“ Krawatte angezogen. Wir hoffen alle, dass er diese Tradition beibehalten wird und wir in einem Jahr wieder stürmen können. So wie er lacht und ich ihn bisher kennengelernt habe, ist er aber für den einen oder anderen Spaß zu haben ☺.

Glückselige Fasnet!

Bis demnächst
Ihre Simone Rieger

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelles - Simones Seite

Beutter wird (auch) virtuell

Zwei Online-Fachforen zum Thema Medizintechnik

Unsere reale Welt wird zunehmend virtuell, zumindest in diesem Jahr. Messen und Fachforen wurden abgesagt und wenn sie dann doch stattfanden, war die Teilnahme nur online möglich.

Beutter erhält Auszeichnung

„Ehrenamtsfreundlicher Arbeitgeber 2020“

Manchmal wundere ich mich, wie schnell meine Kollegen rennen können. Wenn die Pieper runtergehen und die Sirenen heulen, sieht man einige unserer Mitarbeiter wie der Blitz zum Auto rennen und mit Vollgas davonfahren.

Die Neuen sind da!

6 neue Azubis stoßen zum Beutter-Team dazu

Auch in diesen außergewöhnlichen Zeiten hat sich BEUTTER entschlossen, weiterhin in die Zukunft zu investieren und freut sich in diesem Jahr, sechs neue Auszubildende begrüßen zu dürfen.