skip to main content

Fräsen ist ein zerspanendes Verfahren. Beim Zerspanen wird mit Hilfe eines Zerspanungswerkzeugs Material in Form von Spänen vom Werkstück abgetrennt. Andere zerspanende Verfahren sind Drehen, Bohren oder Schleifen.

Das Werkstück ist beim Fräsen in der Fräsmaschine eingespannt. Die Fräsung entsteht, indem das Fräswerkzeug mit hoher Geschwindigkeit rotierend in das Werkstück eintaucht und entlang der Werkstückkonturen bewegt wird. Bei modernen CNC-Fräsmaschinen können Schnittgeschwindigkeit, Vorschub, Schnittbreite und Eingriffswinkel exakt gesteuert werden. So werden hochpräzise und komplexe Werkstücke gefertigt.

Fräszentrum Hermle C32U

Das Fräsverfahren wird bei vielen verschiedenen Werkstoffen eingesetzt. Im Geräte-, Maschinen- und Anlagenbau dient es meist der Bearbeitung metallischer Werkstücke. Für die Fräsbearbeitung eignen sich Aluminium, Titan, Stahl und viele andere Metalle, aber auch Kunststoffe und Sonderwerkstoffe.

Gefräst werden können sowohl plane Flächen als auch komplexe geometrische Konturen.

Nahaufnahme Fräsbearbeitung

Beutter ist der Spezialist für Drehteile, Frästeile und die Metallbearbeitung in Kleinserien mit einer hohen Fertigungstiefe. Wir bieten Ihnen langjährige Erfahrung im Entwickeln von Lösungen für Kunden und unterstützen Sie von der Teile- und Produktionsplanung bis zum fertigen Produkt.

 

Sie haben Fragen? Wir unterstützen Sie gerne mit unserem umfassenden Know-how.

Kostenlose Problemanalyse von unseren Experten

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!